Norwegen das Land

Norwegen das Land

Norwegische Holzkirche

Norwegen – das Land zählt derzeit zu den beliebtesten europäischen Staaten, in die die Menschen auswandern, wenn es sie in ihrer Heimat nicht mehr hält und sie aus den verschiedensten Gründen ein neues Leben im Ausland beginnen möchten.

Norwegen liegt im Norden Europas auf der Skandinavischen Halbinsel und wird als parlamentarische Demokratie geführt. Seine etwas mehr als 4,7 Millionen Einwohner teilen sich eine Fläche von knapp 3.200.000 Quadratkilometern.

Damit hat Norwegen – das Land eine der geringsten Bevölkerungsdichten in Europa im besiedelten Gebiet. Zu Norwegen gehören auch Gebiete in der Antarktis, die fast 80 Prozent des Staatsgebietes ausmachen.

Norwegen das Land

Allein drei Viertel der Norweger wohnen in Städten, wobei auffällt, dass diese sich im südlichen Bereich des Landes konzentrieren. Norwegen – das Land verzeichnet auch einen sehr hohen Bevölkerungszuwachs und gehört zu denjenigen Ländern Europas, in denen pro Kopf die höchste Geburtenrate zu verzeichnen ist.

In Norwegen wohnen fast eine halbe Million Einwanderer. Sie kamen zu nahezu gleichen Teilen aus Polen, Vietnam, der Türkei, Deutschland, dem Irak, Schweden und vielen anderen Ländern der Welt. Sie machen knapp 10 Prozent der Bevölkerung aus.

Die bunte Mischung spiegelt sich auch in der Religionszugehörigkeit wider. 85 Prozent gehören der staatlich geförderten lutherischen Kirche an. Die anderen verteilen sich bis auf 8 Prozent auf verschiedene Religionen.

Die norwegische Bevölkerung profitiert von einer stabilen Wirtschaftspolitik des Landes. Die Arbeitslosenquote liegt bei knapp 2,5 Prozent weit unter dem europäischen Durchschnitt.

Einen besonderen Schub erleben derzeit die Dienstleistungs- und Baubranche, obwohl dort an allen Ecken und Enden Fachkräfte fehlen. Wer eine fundierte Ausbildung hat und schnell einen Norwegisch Sprachkurs macht, hat in Norwegen gute Chancen auf einen Arbeitsplatz.

Weitere Informationen zu Norwegen und unserem Norwegisch Sprachkurs: